Das Team im Studio Footprints / Meet our Team

Cordula Decker (stellvertretende Leitung) begann nach dem Abitur zunächst ein „Foundationstudium“ für Theaterdesign am Central St.Martins College of Art and Design in London. Währenddessen nahm sie intensiven Jazz- Steptanz- und Ballettunterricht in den Pineapple Studios London.
Anschliessend absolvierte sie die Ausbildung zur Bühnendarstellerin an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg und schloss diese 2001 erfolgreich ab.
Sie war als Darstellerin, Sängerin und Tänzerin u.a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg (“Clavigo” Regie: Jan Bosse / “Best of Schauspielhaus Gala” Regie: Tom Stromberg), am St. Pauli Theater Hamburg (“The next step”) und an der Musikhochschule Hamburg (“Phi Phi”) zu sehen.
2003 erhielt Cordula die Zusatzqualifikation für Tanzpädagogik an der Iwanson-Schule, München und ist seitdem als Tanzpädagogin, mit Schwerpunkt Steptanz und Jazztanz, in Hamburg tätig.
Seit 2006 war sie Teil der Profiklasse von Thomas Marek und trainiert regelmässig bei internationalen Steptanzgrößen wie Brenda Bufalino, Josh Hilberman, Barbara Duffy, Lisa La Touche und Michelle Dorrance.

Cordula ist zusammen mit Thomas Marek als Stepänzerin im Musikvideo „Wir sind Hollywood“ von Anna Depenbusch zu sehen und war zuletzt u.a. in „Footprints on stage“ auf Kampnagel (Hamburg 2010,2013,2016) sowie in „Blue Tap open stage“ (Berlin 2014,2015,2016) auf der Bühne.
Im Juni 2017 produzierte sie ihre erste eigene Tap Show „Tap Im Park“, im Schanzenzelt, Hamburg.
Seit 2009 unterrichtet Cordula regelmäßig im Studio Footprints.

Berit Thomsen (Tap Dance) hat bei Thomas Marek mit dem Steptanz begonnen. Auf zahlreichen Workshops bei internationalen Stepgrößen – u.a. Brenda Bufalino, Sam Weber, Barbara Duffy, Sarah Petronio, Heather Cornell, Michelle Dorrance und Nicholas Young – hat sie sich kontinuierlich weiterentwickelt und beim Professional Tap Training von Thomas Marek 2016 und 2017 mit den Schwerpunkten Tanztechnik, künstlerischer Ausdruck und Pädagogik ihre Fähigkeiten verfeinert.
Ihr musikalisches Interesse und ihre Leidenschaft für Improvisation mit Jazzbands vertiefte sie in Intensiv-Kursen mit professionellen Musikern wie Stefan Dahm (Drums), Thomas Altmann (Drums, Percussion), Oliver Karstens (Bass) und Lorenz Boesche (Piano). 2016 rief sie gemeinsam mit Thomas Marek die „Tap Jam Hamburg“ ins Leben, einen einzigartigen Treffpunkt für Jazzmusiker und Steptänzer mit regelmäßigen abendlichen Jamsessions. Sie tritt in verschiedenen Ensembles auf, so u.a. bei „Footprints on Stage“ auf Kampnagel und „Tap im Park“ im hanzenzelt.

Karolin Illies (Tap Dance) ist staatlich geprüfte Tanzpädagogin und schloß ihre Ausbildung an der Erika Klütz Schule-Berufsfachschule für Theatertanz und Tanzpädagogik-in Hamburg ab. Zudem ist Karolin Illies professionelle Stepptänzerin. Sie erhielt ihre Stepptanzausbildung in Hamburg sowie im
europäischen Ausland als auch in New York City, wo sie sich ein Jahr lang im Bereich Stepptanz fortgebildet hat. (Barbara Duffy, Derric Grant, Ayodele Casel, Lynn Schwab, Andrew Nemr und vielen anderen Lehrern)
Sie hatte zahlreiche Engagements mit der Steptanzcompany „Funked-Up“ – the Power of Tap,unter der Leitung von Thomas Marek, „Magic of the Dance“ unter der Leitung von Sven Göttlicher und „Drumatix“ unter der Leitung von Bernhard Prodoehl in Deutschland, sowie im europäischen Ausland.
Zuletzt sah man sie mit dem Ensemble „Orchestra“ unter der Leitung von Thomas Marek auf Kampnagel in Hamburg. Zusammen mit Thomas Marek erhielt sie den Choreographiepreis des Tanzhauses NRW in Düsseldorf für die Choreographie „Soundcheck“ einer Mischung aus zeitgenössischem Tanz und Stepptanz.
Für das Arte Kurzmusical „Stamp“ im Jahre 2002 Besetzung der weiblichen Hauptrolle „Nina“.
Mit viel Freude und Engagement unterrichtet sie seit nun fast 25 Jahren alle Altersgruppen und Levels.
Vom absoluten Anfänger bis zum professionellen Stepptänzer.

Vera Lukow (Tap Dance) ist Steptänzerin aus Leidenschaft.
Sie begann mit 16 Jahren und lernte bei Meistern in Hamburg, New York, Chicago und San Francisco. Auf der Bühne tanzte sie in verschiedenen Ensembles und tritt auch als Solistin auf – etwa auf Kampnagel in Hamburg („Footprints on Stage“), im Bluetap Berlin („Berlin Tap Project“ ) oder bei „Tap im Park“ im Schanzenzelt.

Vera unterrichtet mit Freude, fundierter Technik und einem feinen Sinn für Musikalität und Rhythmus.

Charlotte Schultehinrichs (Tap Dance) begann schon als Zehnjährige zu steppen. Sie nahm an zahlreichen Workshops in Europa und den USA teil und trainierte intensiv bei Größen wie Dianna Walker, Brenda Bufalino, Michelle Dorrance, Jared Grimes und Dani Borak. Charlotte unterrichtete und choreografierte in ihrer Heimattanzschule im Frankfurt und nahm auch regelmäßig selbst erfolgreich an nationalen und internationalen Steptanzmeisterschaften als Solistin, im Duo und in der Gruppe teil.
Nach dem Abitur absolvierte sie das Trainingsprogramm im Broadway Dance Center in New York City mit Schwerpunkt Stepptanz. Seit 2016 steppt sie im Studio Footprints, tritt regelmäßig bei Tap Jams auf und nimmt neben ihrem Studium jede Gelegenheit wahr, sich tänzerisch weiter zu entwickeln.

 

 

Thomas Marek (Leitung) zählt zu den Pionieren des modernen Tap Dance in Deutschland und Europa.
Seit Anfang der 1990er Jahre, arbeitet er professionell als Stepptänzer, Choreograf und Performer In seinen Arbeiten verbindet er traditionelle und moderne Formen des Tap Dance, mit zeitgenössischen musikalischen und theatralischen Elementen.

Thomas begann im Alter von 14 Jahren mit Steptanz . Zwei Jahre später lernte er auf einem Workshop die Steptanzlegende Brenda Bufalino kennen, die zu seiner einflußreichsten Lehrerin wurde. Später hatte ebenfalls Gelegenheit Steptanzgrößen wie Honi Coles, Cholly Atkins, Chuck Green, Buster Brown, Lon Chaney und Jimmy Slyde kennenzulernen und von ihnen zu lernen.
Nach mehreren intensiven Trainingsaufenthalten in den USA und zwei Engagements mit Brenda Bufalino’s “American Tap Dance Orchestra”, konzentrierte sich Thomas auf seine eigenen künstlerischen Arbeiten und Projekte im Tap Dance. Er ist regelmäßig zu Gast in Theatern und Festivals in Deutschland, Europa und den USA. Als Solist trat er unter anderem in Spanien, Brasilien, Israel, Frankreich und den USA auf. Er tanzte mit Steptanzgrößen wie Brenda Bufalino, Barbara Duffy, Sarah Petronio, Jimmy Slyde und Gregory Hines.

Mehr Informationen zu Thomas Marek finden Sie auf: www.thomasmarek.com